Presseberichte - Illuminationen Essert Eichenbühl

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Mediathek

Berichte aus der Presse:

Funkelndes Bergedorf
Bergedorf glänzt und glimmert in dieser Vorweihnachtszeit wie kaum ein anderer Stadtteil Hamburgs. Die festliche Beleuchtung im Sachsentor ist eine Augenweide und der Bergedorfer Weihnachtsmarkt ist laut einer Mopo-Umfrage einer der beliebtesten der Hansestadt.
Wer derzeit in Bergedorfs Innenstadt unterwegs ist, hört fast nur Positives. Vor allem die weihnachtliche Illumination gefällt den Besuchern und Anwohnern sehr gut. 52.000 LED-Leuchten montiert auf insgesamt 36 Bögen, lassen das Sachsentor erstrahlen.

Erschienen am 06.12.2012 in der Bergedorfer Zeitung Wochenblatt. Text und Foto: Thomas Schütt.
Den vollständigen Artikel lesen Sie hier.

Weitere Impressionen

Sparwunder schaffen Weihnachtsflair
Technik: Energieversorgung Miltenberg-Bürgstadt ersetzt Sieben-Watt-Glühbirnen mit Ein-Watt-LED-Lampen
Wenn die Weihnachtsbeleuchtung die Miltenberger Innenstadt noch bis Dreikönig in stimmungsvolles Licht taucht, wird den Passanten außer einem etwas kälteren Licht nichts Besonderes auffallen.

Lesen Sie hier weiter...

Es funkelt in Ingolstadt
Der Oberbürgermeister eröffnete gestern Abend den Schanzer Christkindlmarkt
Zwar wurde der vorweihnachtlich-romantische Schneefall von leichtem Nieselregen abgelöst, doch der guten Stimmung tat das gestern Abend keinen Abbruch. Zusammen mit dem Nikolaus und dem Schanzer Christkindl und seinen beiden kleinen Engeln eröffnete Oberbürgermeister Dr. Alfred Lehmann den Ingolstädter Christkindlmarkt. Nach den Begrüßungsreden wurde mittels Knopfdruck auch die neue Weihnachtsbeleuchtung auf dem Theatervorplatz sowie in der Fußgängerzone in Betrieb genommen.        

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier: Augsburger Allgemeine, 30.11.2012

Auf Knopfdruck leuchtet die Weihnachtswelt
Oberbürgermeister und Nikolaus begrüßen die Gäste vor der Hofer Marienkirche: Der erste Weihnachtsmarkt in der Altstadt hat begonnen.

Von Lisbeth Kaupenjohann

Hof  - "Macht hoch die Tür, die Tor macht weit . . ." Aus der Marienkirche treten der katholische Pfarrer Holger Fiedler und der evangelische Dekan Günter Saalfrank und wünschen allen Hofer Bürgern und den Gästen der Stadt eine frohe Adventszeit. OB Dr. Harald Fichtner, flankiert vom Weihnachtsmann und zwei Engeln, blickt auf das Getümmel und freut sich darüber sichtlich. Ein Knopfdruck - und außer den Buden des Weihnachtsmarkts leuchten jetzt auch die Lichter am großen Weihnachtsbaum vor der "Hofer Weihnachtswelt" sowie die weihnachtliche Straßenbeleuchtung.


Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Frankenpost vom 26.11.2011

Weitere Impressionen

Helle Sterne über der Altstadt
Heidelberg lädt in der Vorweihnachtszeit zum Bummeln ein
Rechtzeitig zur Eröffnung des Weihnachtsmarktes erstrahlt die Hauptstraße in vorweihnachtlichem Glanz. Neue Sterne mit und ohne Schweif sorgen für stimmungsvolle und zudem energiesparende Beleuchtung beim Einkaufsbummel durch die Altstadt. Die weihnachtlichen Sternenlichter erhellen die Hauptstraße vom Bismarckplatz bis hin zum Karlsplatz.

Den vollständigen Artikel lesen Sie im stadtblatt Heidelberg, Ausgabe Nr. 48 - 30.11.2011

Weitere Impressionen

Handel und andere Förderer ermöglichen Weihnachtsbeleuchtung in Minden
Gemeinsam für Minden: Handel, Hauseigentümer, Kanzleien und Praxen haben in diesem Jahr die Mindener Weihnachtsbeleuchtung kräftig unterstützt.

Mit mehr als 23.000 Euro sei ein starkes Ergebnis erzielt und die Aufhängung und der Betrieb der 2010 erstmals aufgehängten Weihnachtsbeleuchtung sichergestellt, erklärte MMG-Geschäftsführer Dr. Jörg Friedrich Sander. Möglich werde nun auch, über eine Erweiterung der Illumination im nächsten Jahr nachzudenken und damit das Innenstadtambiente zur Weihnachtszeit noch attraktiver zu machen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier: Mindener Tageblatt, 22.12.2012

Friedrichshafen leuchtet wieder   
Auf Hochtouren laufen die Vorbereitungen zum Aufhängen der neuen festlichen Friedrichshafener Weihnachtsbeleuchtung. Kernelement der Überspannungen sind nicht mehr wie früher Sterne und Girlanden, sondern eine Welle und eine große goldene Kugel. Die Weihnachtsbeleuchtung ist passend zu Friedrichshafen bewusst moderner und spielt mit der Welle auf die Lage am Bodensee an.
Die Kugel kommt auch bei Tag und besonders bei Sonnenschein durch ihre Goldoptik gut zur Geltung. Ausgestattet ist die Beleuchtung mit modernen und energiesparenden LED-Lampen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf dem Tourismusportal Friedrichshafen am Bodensee

Spende für die Weihnachtsbeleuchtung in Eichenbühl
Andreas Essert, Inhaber der Fa. ESSERT Illuminationen aus Eichenbühl, überreichte am 30.11.2010 an 1. Bürgermeister Günther Winkler einen Spendenscheck über 2500 €.
Die Spende wird für die Erneuerung der Weihnachtsbeleuchtung in Eichenbühl verwendet, die schon etwas in die Jahre gekommen ist.

Den vollständigen Artikel lesen Sie im Amtsblatt VG Erftal 7.12.2010 und
und im aktuellen Schaufenster vom 1.12.2010

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü